Logo G7 2022

Das G7 Logo des Fördervereins Bildung und Geschichte oberes Isartal E.V. ist durchaus durchdacht.

Zur Erklärung. Wir sehen Europa als Gemeinschaft gleichwertiger Staaten ohne den Anspruch dass ein einzelner Staat eine Führungsrolle beansprucht.
Deswegen ist die Achsanordnung von Europa als einer der Einflussreichsten Wirtschaftsräume der Welt mit  oft zu geringem Selbstbewusstsein direkt gegenüber dem Staatenverbund der USA mit bedacht gewählt. Deutschland als Gastgeber ist oben angeordnet und jeweils Frankreich und Italien und Kanada und Japan diagonal als transatlantisch-pazifisch Achse zu sehen. Die neue Rolle Englands wird sich wie wir glauben erst zeigen, aber geographisch sind sie doch an den Kontinent gebunden. 
Die Anordnung im Kreis haben wir gewählt, da wir alle auf einer Erde leben, wie auch in unserem „Gipfellied“ beschrieben. 

Der Innenbereich der Bildmarke beschreibt die Geographische Lage mit dem Wappentier Bayerns, dem Löwen, die Fahne mit dem klassischen bayerischen Rautenmuster haltend. Die grüne Fläche steht für das Elmauer Tal mit Bergwiesen mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Der Schriftzug des Gipfels und eingebettet der markante Turm des Schloss Elmau. Die Berge dahinter stellen stilisiert die Berge des Wettersteins dar, der direkt hinter der Elmau liegt. Allerdings haben wir hier etwas geschwindelt und den Umriss der Berge von der Ederkanzel aus gesehen, genommen. Zum einen ist die Ansicht wesentlich markanter, zum anderen ist es der Blick genau von der Grenze zwischen Bayern und Tirol , was wiederum für eine gelebtes Europa steht. 

Wie bereits an anderer Stelle mehrfach beschrieben, wir sind nicht die Bundesregierung, sondern ein Verein, der neutral dokumentiert. Aber wir machen uns eben auch Gedanken.